Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Unseren Lieferungen und Leistungen liegen ausschließlich die nachfolgenden Liefer-und
Zahlungsbedingungen zugrunde. Mit der Auftragserteilung werden diese automatisch
anerkannt. Sollten diese dem Käufer erst bei Lieferung der Ware bekannt werden, so gelten sie als
anerkannt, wenn er nicht die Abnahme der Ware aus eben diesem Grund verweigert.
Sollten sie dem Käufer erst bei der Rechnungsstellung bekannt werden, so gelten sie als anerkannt,
wenn er nicht innerhalb von 7 Tagen die Wandlung aus eben diesem
Grund geltend macht. Abweichungen von diesen Bedingungen bedürfen für jeden Vertrag der
Schriftform. Diese gelten auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn
sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Soweit gesetzliche Vorschriften es verlangen und
diese den in den folgenden geregelten Vereinbarungen allgemeinen Geschäftsbedingungen
widersprechen, haben zwischen den Parteien zumindest die übereinstimmenden Vertragsbedingungen
Wirksamkeit. Im Übrigen sind sich die Parteien einig,
dass sie an einer Durchführung des Vertrages festhalten und für die sich widersprechenden
Vertragsbedingungen die gesetzlichen Vorschriften gelten.

2. Angebote
Angebote sind nach Menge, Preis und Lieferzeit freibleibend und unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich
etwas anderes schriftlich zugesichert wird. Offensichtliche Schreib-und
Rechenfehler sind nicht bindend. Mündliche Nebenabreden oder mündliche Zusicherungen bedürfen
immer der schriftlichen Bestätigung.

3. Aufträge
Bestellungen gelten als Kaufvertrag im Sinne des SBGB und sollen schriftlich erfolgen. Für telefonisch
erteilte Aufträge übernehmen wir für die Richtigkeit der bestellten Produkte und
Mengen keine Gewähr. Daraus evtl. entstehende Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Vom
Kunden erteilte Aufträge sind für den Verkäufer nur bindend, soweit er diese
innerhalb von 14 Tagen durch schriftliche Auftragsbestätigung oder Lieferung annimmt. Danach gilt der
Auftrag als abgelehnt. Widerruf: Bestellungen verpflichten zur Abnahme der
Ware innerhalb von einem Monat oder nach Terminvorgabe. Bei einer Stornierung einer Bestellung
innerhalb dieses Zeitraumes werden Kosten in Höhe von 5 % des Netto-
Auftragswertes, mindestens jedoch Fr 30,00 fällig. Danach kann der Auftrag nur nach
ordnungsgemäßer Fristsetzung storniert werden. Ein Skontoabzug ist nicht möglich. Wir
behalten uns vor, Vorauszahlung des Gesamt-oder eines Teilbetrages zu verlangen. Für Erstaufträge
bzw. Aufträge von Neukunden wird für die ersten Lieferungen eine Warenauslieferung
nur gegen Vorkasse vorgenommen. Sind Teile der Bestellung nicht von uns lieferbar, so beschränkt sich
der Auftrag auf die verbleibenden Teillieferungen. Ein Rücktritt
des Auftraggebers ist ausgeschlossen, es sei denn, dass die teilweise Erfüllung des Vertrages für ihn kein
Interesse hat und er dieses vorher schriftlich bekannt gegeben hat. Zusätzliche
Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet.

4. Lieferung
Wir sind jederzeit bemüht, so schnell wie möglich zu liefern. Angegebene Lieferzeiten sind freibleibend.

5. Versand
Der Versand der Ware erfolgt ab Lager Zwingen oder ab Lager Hersteller. Die Versandkosten gehen
grundsätzlich zu Lasten des Auftraggebers. Kosten für besondere Versendungsformen
(Expresssendung, Eilzustellung, o. ä.) werden dem Auftraggeber weiterberechnet. Mit dem Verlassen des
Lagers gehen sämtliche Gefahren und Risiken, die mit dem
Versand zu tun haben, zu Lasten des Auftraggebers. Das bedeutet, dass das Risiko für Verzögerungen
bei den erwarteten Transportzeiten und für den Verlust der Ware beim
Auftraggeber liegt. Mit der Bereitstellung der Ware durch die Fa. Chalet und Blockhaus-Center erfolgt der
Gefahrenübergang zum Auftraggeber. Unsere Ware ist sorgfältig verpackt. Beschädigte
Ware ist sofort beim Frachtführer zu reklamieren, da hierfür von uns keine Haftung übernommen wird.
Darüber hinaus ist eine solche Reklamation uns unverzüglich schriftlich anzuzeigen.

6. Preise
Alle Preise verstehen sich ab Lager Zwingen oder Hersteller in Franken inkl. der gültigen MwSt. und
Verpackung.
Für Druckfehler in den jeweiligen Preislisten übernehmen wir keine Haftung.

7. Zahlungsverzug
Ist ein fixer Zahlungstermin vereinbart, befindet sich der Schuldner nach Ablauf des Zahlungstermins
ohne weitere Mahnung in Verzug. Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren
in Höhe von Fr 10,00 pro Mahnung berechnet. Bei nicht pünktlicher Zahlung jeder einzelnen Lieferung
kann die weitere Lieferung laufender Aufträge nur gegen Vorauszahlung
durch den ausgeführt werden. Noch nicht ausgelieferte Waren können ohne Rücksicht auf vereinbarte

Lieferfristen zurückbehalten werden. Bei Zahlungsverzug kann die Fa. Chalet und Blockhaus-Center
 vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der gelieferten Waren verlangen. Die
Geltendmachung weiterer gesetzlicher Ansprüche bleibt vorbehalten.
Vertrieb vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der gelieferten Waren verlangen. Die
Geltendmachung weiterer gesetzlicher Ansprüche bleibt vorbehalten.

8. Mängelrügen
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt sorgfältig auf
Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb von
drei Werktagen nach Erhalt der Ware gegenüber dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen. Nicht
offensichtliche Mängel sind innerhalb von fünf Tagen nach Feststellung, spätestens
aber innerhalb der Verjährungsfrist anzuzeigen. Ein Verstoß gegen diese Obliegenheiten schließt
schuldrechtliche Ansprüche gegen die Fa. Chalet und Blockhaus-Center aus. Die Ware entspricht
handelsüblicher Qualität. Geringe, handelsübliche Abweichungen bei der gelieferten Ware, wie z. B.
Farbe, Design, Ausrüstung, Schönheitsfehler dürfen nicht beanstandet
werden. Technische Änderungen unter Vorbehalt. Alle von uns angegebenen Maße und Gewichte sind
Zirka-Angaben und sind nicht bindend. Im Falle berechtigter Beanstandung
haben wir das Recht auf Nachbesserung, Ersatzlieferung, Minderung oder Wandlung. Das Recht auf
Schadensersatz wird beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Mängel
eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zu Beanstandung der Gesamtlieferung. Nachbesserung oder
Ersatzlieferung erfolgt unverzüglich innerhalb der Mindestfrist. Die Mindestfrist
beträgt vier Wochen, auch wenn der Fristablauf dann nach dem letzten vereinbarten Liefertag liegen
sollte. Ersetzte Waren gehen wieder in unseren Eigentum über. Bei Nachbesserung
oder Ersatzlieferung erhält der Kunde zusammen mit der neuen Ware für das verauslagte Porto eine
Warengutschrift. Eine Barerstattung ist ausgeschlossen. Sämtliche
reklamierte Waren sind der Fa. Chalet und Blockhaus-Center zur Prüfung zur Verfügung zu stellen. Mängelrügen sind
nicht mehr zulässig, wenn der Fa. Chalet und Blockhaus-Center eine Nachprüfung der
Beanstandung nicht mehr möglich ist. Ist eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht möglich, so wird
der Auftraggeber unverzüglich informiert. Er hat in diesem Falle die Möglichkeit,
Minderung oder Wandlung zu verlangen.

9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wird die Ware vor der
Zahlung weiterveräußert, so geht der dadurch erzielte Erlös bzw. die durch die
Weiterveräußerung entstandene Forderung in unser Eigentum über. Der Käufer darf die unter
Eigentumsvorbehalt erhaltene Ware einem Dritten weder verpfänden, noch sicherheitshalber
übereignen. Bei drohender Zahlungsunfähigkeit oder gerichtlicher Pfändung durch Dritte hat uns der
Käufer sofort fernschriftlich zu verständigen. Von uns zurückgeforderte
Ware wird in der Höhe gutgeschrieben, in der sie weiterverkäuflich ist, höchstens jedoch zu den
vereinbarten Lieferpreisen.

10. Rücksendungen
Rücksendungen werden von uns nur angenommen, wenn die Kosten vorab geklärt wurden und einem
einwandfreien und unbenutzten Zustand geschickt werden. Die Kosten für
unfreie und nicht angenommene Sendungen trägt der Absender. Ebenso die Kosten für die Lagerung
bzw. Abholung von ungenehmigt zurückgesandter bzw. nicht einwandfreier
Ware.

11. Datenschutz
Der Käufer erklärt sich einverstanden, dass seine persönlichen Daten: Name, Ansprechpartner, Anschrift,
Telefon-und Faxnummer sowie alle das Geschäftsverhältnis betreffenden
Daten (Auftrags-, Rechnungsdaten, etc.) auf elektronischen Medien gespeichert werden. Das
Adressmaterial wird ausschließlich für Firmeninterna verwendet und nicht an dritte
weitergegeben.

12. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach
Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit
des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung
soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren
Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der
unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden
Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für beide Vertragspartner ist Zwingen.

14. Schutzverletzung, Namensrecht
Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und der daraus resultierenden Kosten im Falle von
Namensrecht-oder Markenrechte bzw. Abmahnungen gegen geltendes Fernabsatzgesetz
bitten wir Sie, zu uns bereits im Vorfeld Kontakt aufzunehmen. Ohne vorherige Kontaktaufnahme wird

die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung im Sinne der Schadenminderungspflicht
als unbegründet zurückgewiesen. Unberechtigte Abmahnungen und/oder Unterlassungserklärungen
werden direkt mit einer negativen Feststellungsklage
beantwortet. Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum Ihrer
rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung
Die Bauvorschriften sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich, bitte erkundigen Sie sich vor
Kauf. Vorliegende Unterlagen zum Bauantrag, stellen wir Ihnen gegen eine
geringe Gebühr zur Verfügung.
als unbegründet zurückgewiesen. Unberechtigte Abmahnungen und/oder Unterlassungserklärungen
werden direkt mit einer negativen Feststellungsklage
beantwortet. Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum Ihrer
rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung

15. Garantiebedingung
Bereits montierte und farblich behandelte Holzteile können nicht ersetzt werden. Bitte prüfen Sie vor
Montage die Artikel Nr. und jedes Teil. Kosten für
Wartezeiten, Arbeitsausfall,etc. werden nicht übernommen.
Schadhafte bzw. fehlende Teile werden kurzfristig nachgeliefert. Sichtbare Reklamationen werden nur vor
dem Aufbau des Gartenhauses oder jeweiligen
Gegenstandes akzeptiert. Leichtes Verdrehen der Holzteile, Farbveränderungen, Verharzungen,
Rissbildungen sind kein Reklamationsgrund. Spätere
Reklamationen durch unsachgemäße Montage, Absacken des Hauses durch unsachgemäße Fundamente
und Gründungen sind ausgeschlossen.
Eigene Veränderungen am Haus oder Gegenstand, z.B. Anbringen von Regalschienen, Verschrauben der
Türrahmen mit den Blockbohlen usw., Verzug
von Bohlen und Türen durch fehlenden Holzanstrich sind ausgeschlossen. Die durch den Austausch
entstehenden Kosten sind nicht im Garantieanspruch
enthalten. Die Ansprüche können nur in Verbindung mit der original Stückliste in Anspruch genommen
werden.

Copyright © garten-haus.com 2014. All Rights Reserved.